Humortechnik #6: Angst vor Prüfungen und Tests nehmen

In der Serie "Humortechnik"  geht es heute um eine Kleinigkeit, die aber in für Schüler stressigen Situationen eine große Wirkung haben kann. Ein Witz, ein Cartoon oder ein lustiger Spruch am Anfang oder am Ende einer Prüfung oder eines großen Tests können für etwas Entspannung und Lockerheit sorgen. 

 

Schon mehrfach habe ich auf dieser Webseite beschrieben, dass Humor und Lachen helfen können, angespannte Situationen zu entspannen oder Stress zu lindern. Denn Lachen vertreibt Stresshormone (s. auch hier).

 

Eine Situation, die für  Schülerinnen und Schüler stressauslösend sein kann, ist das Schreiben von Tests oder Prüfungen. Wieso also nicht den Humoreffekt auch in diesem Moment nutzen und in den Test oder die Prüfung etwas zum Schmunzeln einbauen. Natürlich sollte dabei nicht vom eigentlichen Test abgelenkt oder die Konzentration beeinträchtigt werden... Konkret könnte das ein kleiner Spruch, ein Witz oder Bild sein. Vorsichtig sollte man mit Witzen oder Comics als inhaltlicher Teil der Prüfung sein, denn diese müssen erst verstanden werden. Nichts spricht aber gegen eine kleine Zusatzaufgabe, in der die Schüler etwas zeichnen oder ein Rätsel lösen müssen. Persönlich hab ich's schonmal mit dem Busproblem ausprobiert.

 

Alternativ werden in der Primarschule häufig kleine Entspannungsübungen vor größeren Tests oder Prüfungen durchgeführt - auch das kann natürlich für Lockerheit und Entspannung sorgen!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0